Mountainbike.de
 
 
 
Mitgliedsname

Paßwort

Kostenlos
MITGLIED WERDEN

Paßwort vergessen?

News

Vorbericht Deutsche Meisterschaft U23
27.07.2001 15:56
U23-DM in St. Märgen: Manuel Fumic will aufs Podest
* Matthias Mende gilt als Favorit
* Herren-Vizemeister Jochen Käß fährt ohne Druck

Jochen Käß und Manuel Fumic vom Team T-Mobile Mountainbike messen sich am Sonntag in St. Märgen im Schwarzwald mit der deutschen U23-Elite im Kampf um die Deutsche Meisterschaft. Als hoher Favorit gilt Matthias Mende. Vor allem Manuel Fumic hat nach den Überraschungserfolgen der letzten Monate einen Platz auf dem Siegertreppchen im Visier. Jochen Käß kann mit der Belastung der Sachsentour in den Beinen wohl nicht viel ausrichten, hat sein Soll als Vizemeister bei den Herren aber ohnehin längst erfüllt.

Ein sehr anspruchsvoller, meisterschaftswürdiger Rundkurs erwartet die Nachwuchs-Biker. Schwere Anstiege und technisch fordernde Passagen enthält die 6,8 Kilometer lange Runde (200 Höhenmeter), die je nach Wetter wohl vier oder fünfmal bewältigt werden muss. "Da ist alles drin, was ein Bikerherz höher schlagen lässt", meint Organisator Reinhard Rüffer. Das lässt sich in doppelter Hinsicht interpretieren: Vor Freude über die Streckenführung und vor Anstrengung. "Einen zufälligen Meister wird es nicht geben", meint auch der baden-württembergische Landestrainer Thomas Schediwie.

"Fit bin ich", meint Manuel Fumic, "ich muss nur einen guten Tag erwischen". Dabei verweist er auf das bekannte Problem mit Meisterschaften. Eine Unpässlichkeit, ein Defekt und die Arbeit von vielen Wochen kann umsonst sein.

Vor der Saison hätte sich Manuel Fumic wohl nicht träumen lassen, zu den Medaillenanwärtern zu gehören. Als jüngster von vier Jahrgängen müsste sich der 19-Jährige nicht allzuviel vornehmen. Seine Bundesliga-Ergebnisse, noch mehr aber seine Auftritte im Mountainbike-Weltcup, haben ihn in den Kreis der Medaillenkandidaten befördert.

"Ein bißchen Druck ist durch die guten Ergebnisse schon entstanden", macht er deutlich, dass die Ansprüche spätestens seit dem 17. Platz in den USA gewachsen sind. Von außen und bei ihm selbst. Mit dem dritten Platz wäre er schon zufrieden, so Fumic.

Die Favoritenrolle gehört eindeutig Matthias Mende (Dresden), der das Bundesliga-Rennen der Herren in Bayreuth für sich entschieden hatte. Der Stevens-Jeantex-Fahrer konnte sich schon 1999 das U23-Meistertrikot überziehen. Seinen Teamkollege Johannes Sickmüller sehen viele Experten auf dem zweiten Rang. Dahinter gehören neben Manuel Fumic Namen wie der Vorjahres-Dritte Marc Hug (Denzlingen) oder der Singener Tim Böhme in den Kreis der Medaillenkandidaten.

Dass sich Jochen Käß nicht in diese illustre Runde einreiht, hat einen triftigen Grund. Er sitzt bis heute bei der internationalen Sachsentour im Strassenrennsattel und wird mit dieser Vorbelastung im Schwarzwald keine Bäume ausreißen können. "Mal schauen wie¹s geht", meint er lapidar. Sein Ziel heißt Europameisterschaft. Und dafür taugt die Sachsentour als Vorbereitung bestens.

Außerdem hat Jochen Käß mit seinem Vize-Meistertitel bei den Herren sein Soll längst erfüllt und die Nachwuchs-DM somit an Bedeutung verloren. Auch Käß hält Mende für den großen Favoriten. "Er hat einfach am meisten Erfahrung", sagt er über den früheren Junioren-Vize-Weltmeister aus Sachsen.

Startseite | Forum | Link-Verzeichnis | News | Veranstaltungen | Kleinanzeigen | Newsletter | Mountainbike | Rucksack | Norweger | Shop | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Impressum

 

Suche

Suche

 
ANZEIGE